Praxisintegrierte Ausbildung (PIA) zum/zur Erzieher/in ab Sept. 2022

Praxisintegrierte Ausbildung (PIA) zum/zur Erzieher/in ab Sept. 2022

 

Die katholischen Kirchengemeinden Schmiden/Oeffingen sind Träger von 5 Kindergärten im VÖ- und Regelbetrieb. In unseren Einrichtungen stehen die uns anvertrauten Kinder an erster Stelle: sie ganzheitlich zu bilden und zu fördern ist unser Ziel.

Sie haben Interesse, Kinder auf ihrem Weg zu begleiten und gleichzeitig Ihre fachlichen, sozialen wie auch persönlichen Kompetenzen zu erweitern? Dann bewerben Sie sich bei uns und werden Erzieher*in!

 

Ihre Lernfelder:

  • Arbeit mit Kindern im Altersbereich 0-3 Jahre oder 3-6 Jahre
  • Unterstützung der Erzieher*innen im Gruppenalltag und bei der Gestaltung von Bildungs-, Förder- und Projektangeboten
  • Mitwirkung bei der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Eltern

 

Was Sie mitbringen:

  • Schulzulassungsvoraussetzungen für die praxisintegrierte Erzieherausbildung
  • Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Aufgeschlossenheit, Neugier und eine zugewandte Persönlichkeit
  • Teamfähigkeit, Lernbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein

 

Wir bieten Ihnen:

  • Begleitung und Beratung durch motivierte, qualifizierte Ausbildungsbegleiter*innen und eine Vernetzung mit anderen Auszubildenden
  • ein gutes Arbeitsklima
  • Kooperation mit den Fachschulen
  • die Chance zur Übernahme bei erfolgreichem Ausbildungsabschluss
  • Bezahlung und Sozialleistungen nach der Ausbildungsvertragsordnung (ORA_DRS_PIA)

Die Mitgliedschaft in einer Kirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) setzen wir voraus. Bitte geben Sie Ihre Konfession im Lebenslauf an. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, gerne auch per Mail, an:

 

Katholische Kirchenpflege Schmiden - Oeffingen,
Frau Astrid Kaiser-Ziehm
Hauptstraße 25, 70736 Fellbach
Astrid.Kaiser-Ziehm@drs.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Frau Kaiser-Ziehm unter der Telefonnummer 0711/51 74 22 15.